öffentlicher Nahverkehr
Die Tarifzonen im Verkehrsverbund müssen überarbeitet werden. Für kurze Strecken über die Zonen hinweg werden teilweise unverhältnismäßig hohe Gebühren verlangt. Hier sollte ein einfacheres und transparenteres System geschaffen werden.

Viele Pendler aus dem südlichen Landkreis nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel in Richtung Stuttgart. Die Verbindungen zwischen dem VVS und dem HNV sollten ausgebaut und die Zusammenarbeit intensiviert werden.

Als App kann derzeit nur der Fahrplan abgerufen werden. Das passende Ticket für die Fahrt kann noch nicht per App gekauft werden. Hier sollte weiter in die Digitalisierung investiert werden.

Verkehrsinfrastruktur
Jeder spürt die steigende Verkehrsbelastung, sei es auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Weg zu den Freizeitangeboten. Um auch künftig eine funktionierende Verkehrsinfrastruktur den Bürgerinnen und Bürger bieten zu können sind die Verkehrsströme zu analysieren. Die im Zuständigkeitsbereich des Landkreises liegenden Kreisstraßen sollten weiter saniert und Gefahrenpunkte bzw. Unübersichtlichkeiten behoben werden.

Tourismus
Im Landkreis gibt es viele verschiedene Tourismusverbände, wobei die Touristikgemeinschaft Heilbronner Land eine Einrichtung des Landkreises ist. Dieser Wirtschaftszweig hat noch weiteres Potential. Es ist daher notwendig, dass die Region und die einzelnen Verbände enger zusammenarbeiten. Die Werbung muss schlagkräftiger werden: Eine starke Region mit einem Vielfältigen Freizeit- und kulturellen Angebot.

Bildung
In den letzten Jahren wurde weiter in die Kreisberufsschulen investiert, um die hohe Qualität zu erhalten und das Angebot zu erweitern. Hier sind weitere Investitionen notwendig, um dem technischen Fortschritt gerecht zu werden und das Angebot weiter attraktiv zu gestalten.

Gesundheitsversorgung
Wir bekennen uns zum im Bau befindlichen Gesundheitszentrum mit Ausbau der Geriatrie und Notfallpraxis am Standort in Brackenheim als wichtigen Baustein der medizinischen Versorgung im südlichen Landkreis.

Nach oben